Kultur am Kanal

Kultur
am Kanal

"Kultur am Kanal inklusiv"- Gemeinsam mit der Lebenshilfe Münster e.V

Kultur am Kanal ist eine fest etablierte Veranstaltungsreihe im Bennohaus. Einmal pro Jahr, in der Regel am zweiten Freitag im Dezember, ist es das Ziel, eine möglichst facettenreiche Bandbreite von lokaler Kultur auf die Bühne zu bringen. Mit der Lebenshilfe Münster e.V. entstand die Idee, „Kultur am Kanal“ inklusiv auszuarbeiten und eine Veranstaltung anzubieten, die Barrierefreiheit nicht nur baulich denkt. Das Bennohaus, lange auch als inklusives Medienzentrum gefördert mit Sitz eines eigenen Inklusionsscouts, ist weitestgehend barrierefrei ausgestattet und bietet so die optimale Infrastruktur. Durch die Kooperation mit der Lebenshilfe und den dort verankerten Selbsthilfegremien sollen die Impulse gegeben werden, mögliche Barrieren aufzuzeigen und für die Veranstaltung beispielhaft abzubauen –denkbar wären hier beispielsweise Programmhefte in Leichter Sprache und/ oder Braille-Schrift, Einsatz von Gebärdendolmetschern etc. So kann „Kultur am Kanal“ von jede*r/m live erlebt werden. Der große Saal, der für 120 Menschen bestuhlt Platz bietet, wird für Rollstuhlfahrer*innen mit dem Aufzug erreichbar und bietet genügend Platz für Besucher*innen, die auf einen Rollstuhl oder Gehhilfen angewiesen sind. Zudem verfügt der Saal über eine Induktionsschleife.

Diese Veranstaltung soll so die Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung am kulturellen Gestalten und (Er)leben zeigen und stärken, auch im Sinne der Entwicklung inklusiver Sozialräume. Mit einer speziellen „KuK“-Ausgabe zum Thema Inklusion erreicht das Thema der Teilhabe von Menschen mit Behinderung eine breite Öffentlichkeit im Ostviertel und auch stadtweit. Zudem soll sie Raum bieten zur Vernetzung verschiedener Akteure aus dem Kulturbereich. Wir verzichten dabei bewusst auf die Erweiterung der Veranstaltung auf z.B. einen vorhergehenden Fachtag, hier geht es alleine um das kulturelle Erleben, und das gemeinsam mit den Nachbar*innen aus dem Ostviertel. Ergänzt wird die Veranstaltung durch die Vernissage der Ausstellung „Einfach ich!“, ein inklusives Projekt der Lebenshilfe Münster und der Katholischen Hochschule NRW. Die Ausstellung wird gefördert von der Aktion Mensch! Diese Ausstellung wird auch im Anschluss an die Veranstaltung noch einige Wochen im Bennohaus zu sehen sein.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Sozialamt der Stadt Münster.

Am 09. Dezember 2022 erwarten und beeindrucken euch ab 20:00 Uhr mehrere spannende Acts im Saal des Bennohauses. Kommt vorbei oder schaut euch den Livestream auf YouTube an!

Euer Kontakt: Daniela Elsner, de@bennohaus.de.